Berit Brockhausen

Berit Brockhausen

Jahrgang 1960

Diplompsychologin und approbierte psychologische Psychotherapeutin

1983-84 Diplomarbeit über den Zusammenhang zwischen gynäkologischen Funktionsstörungen und dem Erleben der partnerschaftlichen Sexualität.

1985 bis 2004 Aufbau von und Tätigkeit in zwei Beratungsstellen mit dem Schwerpunkt Paar- und Sexualberatung (psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle LOK in Stadtallendorf und Familienplanungszentrum BALANCE in Berlin)

1997 Gründung von DESAFINADO, dem Berliner Büro für Partnerschaftsberatung. Kern ist ein Beratungsangebot, das an den Kompetenzen ansetzt, die erforderlich sind, um eine glückliche Beziehung zu führen.

Paartherapie erfordert ein deutlich anderes Arbeiten als die therapeutische Arbeit mit Einzelnen. Fort- und Weiterbildungen, aber auch tagtägliche Erfahrungen mit den Paaren fließen zu einem vielseitigen methodenintegrativen Vorgehen zusammen. Das ermöglicht, flexibel und zielgerichtet auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Situationen der Paare einzugehen.

Was meine Arbeit sehr geprägt hat:

... eine systemische Sichtweise
... ein lösungs- und ressourcen orientierter Ansatz (nach Steve de Shazer)
... Tiefenpsychologisch fundierte Körpertherapie (George Downing)
... Kommunikations- und Konfliktlösungstraining für Paare (Münchner Institut für
    Kommunikationsforschung und Kommunikationstherapie
)
... Sexualtherapie und Paartherapie bei sexuellen Funktionsstörungen nach dem Hamburger Modell (dgfs)
... Schematherapie mit Paaren (E. Roediger)
... Seit 2012 Seminare zum Aproche Sexocorporel (Peter Gehrig, ziss.ch)

... Seit 2013 regelmäßige Trainings mit David Schnarch, Mitglied der ersten deutschen Arbeitsgruppe zur Vertiefung und Anwendung dieses paartherapeutischen Ansatzes
... regelmäßiger Austausch und Intervision mit Kolleg/inn/en zu unterschiedlichen paartherapeutischen Ansätzen wie zB zur emotionsfokussierten Paartherapie nach Sue Johnson oder ACT




Autorin mehrerer Ratgeber und Artikel, sowie einer Kolumne in der Zeitschrift "emotion"

Supervisorin (dgfs),
Dozentin zum Thema Paar- und Sexualtherapie im Rahmen der verhaltenstherapeutischen Therapieausbildung (dgvt und BFA)
Seit 2014 Durchführung einer Fortbildungsreihe "Einführung in die therapeutische Arbeit mit Paaren"
Dozentin beim EZI Berlin.

Konzepte zur Verbindung fundierter therapeutischer Inhalte mit ansprechenden Medien, wie zum Beispiel Online-Seminare, Apps zu Thema Beziehung und Partnerschaft.
Beraterin für die Gestaltung eines Ausstellungsbereiches zum Thema Missverständnisse in der Paarbeziehung (2008 Museum für Kommunikation, Berlin und Frankfurt)

Aktuelle Veranstaltungshinweise oder interessante Links finden Sie auf Berit Brockhausens Facebookseite.
Fotos: Ines Borchard 2012

  Willkommen

  Was ist normal?

  Beziehungssex - besser als sein Ruf

  Scham - ja bitte

  Warum uns zwangsläufig die Lust vergeht

  Warum Sex-Tipps bei Problemen nicht weiterhelfen

  Kein Bock auf Wollen sollen

  Das Geheimnis der Hingabe

  Die Lüge vom Verwöhnen

  Onlineseminar: "Die sieben Geheimnisse"

  Podcast: "Mission schlechter Sex für alle"

Kontakt
 
  Impressum, Kleingedrucktes und Datenschutzerklärung



Berit Brockhausen

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung unter
030 - 682 18 52